Mitgliederveranstaltung der AfD Berlin Spandau

Geballte Kraft aus dem „Ländle“ in Spandau zu Gast

Professor Meuthen gilt in Spandau als bedeutender politischer Signalgeber, Leitfigur einer wirklich neuen freiheitlich-patriotischen Gesinnung und als ausgewiesener Experte in Sachen Wirtschaft und Finanzpolitik.

Erik Semler – Spandauer Historiker und Bezirkschronist der AfD – kommentierte die Übergabe eines seltenen historischen Stahlstiches der Spandauer Stadtkirche an Professor Meuthen mit den Worten „wie die Reformation von dieser Kirche ausging, so wird die politische Reformation durch die AfD ausgehen“.
Die Gäste erlebten einen hochkarätigen und spannenden politischen Abend. Es wurde einmal mehr deutlich, dass die Alternative für Deutschland eine Partei der „Meinungsvielfalt“ ist, ohne aber vom eingeschlagenen Generalkurs abzuweichen. So kommentierte Professor Meuthen bisweilen seine Ausführungen mit den Worten: „Beatrix (Frau von Storch), ich weiß ja, dass Du das anders siehst“ – was der ohnehin äußerst herzlichen Atmosphäre noch zusätzliche Auftrieb gab.

Die Gäste goutierten jedenfalls die Veranstaltung und hoffen auf eine Neuauflage in naher Zukunft. Die Ausführungen von Professor Meuthen werden uns nachhaltig in unserem Denken und Handeln begleiten.

Zwei Punkte sollen hier exemplarisch die Wichtigkeit der Veranstaltung für Spandau herausstellen:
1. „(…) der Weg nach Peking führt über Spandau (…)“ diese historisch überlieferte Bedeutung Spandaus zeigt in welcher Tradition unser Bezirk unwiderruflich gefangen ist:
Weltoffenheit, Transparenz und Verständigung der Völker. Professor Meuthen zeigte auf, dass ein vereintes Europa und die paneuropäische Idee nicht per se negativ zu bewerten sind und dass die Dinge einfach nur neu „gedacht“ werden müssen.
2. Nicht die Menschen, welche unerlaubt zu uns kommen sind die „Feindbilder“, vielmehr sind es die so genannten politischen „Kartelleliten“ welche (aus ideologischer Motivation) die illegale Einwanderung zulassen und uns in die Katastrophe führen. Für Spandau gilt das im Besonderen, da wir überproportional durch die illegale Flüchtlingsverteilung betroffen sind. Professor Meuthen zeichnete mit seinen Einlassungen hierzu ein ganz klares und für jeden verständliches Lagebild.

Der Vorstand des Bezirksverbandes Berlin Spandau dankt Herrn Professor Meuthen für die erkenntnisreichen Stunden und sichert hiermit die vollumfängliche Unterstützung zu. Wir bedanken uns ebenso beim Organisationsteam „Spandau“ für die reibungslose Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung.
„Well done und outstanding!“

Der Vorstand der Alternative für Deutschland Berlin Spandau

Das schrieb die Tagespresse:

http://www.tagesspiegel.de/…/wahlkampf-der-af…/14428934.html

http://www.morgenpost.de/…/article208088175/Meuthen-Auftrit…

13987599_309816116036733_4813025001651598718_o13988215_309816356036709_742084317451041242_o14047233_309816092703402_4369298690890604417_o14066487_309816412703370_407455232418778095_o14068478_309817172703294_4003347473726591876_o13962856_309816686036676_5566586029165305847_o14047155_309816912703320_395457226680744387_o13958243_309817006036644_3077428198274779951_o14067950_309816029370075_4880340361476160932_o14054489_309817086036636_3818883691800495182_o14066381_309817139369964_8187146131785631125_o14068626_309816906036654_8820462703798383438_o13938125_309817389369939_1086068903755958247_o   13996107_309817349369943_7692606481244665630_o13987543_309817306036614_6400334684285656731_o      13938319_309816909369987_7217326023332392490_o      14067963_309816642703347_8931040049285286742_o

*************************************************************************************************************

 

Altstadtführung der AfD Spandau

 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.293884230963255.1073741836.109570709394609&type=3

 

Am 17.07.2016 war es nun soweit.

Die erste Auflage der „Spandauer Erkundung“ stand auf dem Programm der AfD. Erik Semler, Historiker, Experte für Militärwesen in Spandau und „Bezirkschronist“ übernahm um 14:00 Uhr bei regnerischem Wetter sprichwörtlich die Führung. Dass so viele Teilnehmer vor Ort waren, hatte ich gleichwohl nicht vermutet.

Nicht nur, dass offensichtlich ein Doppelgänger Josef Stalins in Spandau seit über 100 Jahren aus einem Hinterhalt die ahnungslosen Besucher anstarrte, war eine kleine Sensation. Das älteste Gebäude Berlins steht in Spandau. Wer hat es gewusst? Spandau hat die einzige Altstadt Berlins. Spandau hat die größte zusammenhängende Fußgängerzone Berlins und es galt über viele hunderte Jahre hinweg: „Der Weg nach Peking führt über Spandau“. Handel und Transformation der Wirtschaft sind also das „historische Prägesiegel Spandaus“. Auch das Spandauer Rathaus zeigt Berlin absichtlich den „Rücken“- ganz nach dem Motto: „Gott schütze uns vor Berlin“!

Erik zog alle Register der Stadtgeschichte Spandaus, gleichwohl kam die junge Bezirksgeschichte nicht zu kurz.

Die Erkundungskarawane kehrte nach diesen spannenden Stunden zur „Abschlussbesprechung“ in das Kaffee Fester bei lecker Kuchen ein.

Nun planen wir monatlich eine Exkursion unter der Leitung von Erik Semler. Wer nicht in historischen Dimensionen denken kann, wird Spandaus Zukunft nicht gestalten können.

 

Der Vorstand dankt Herrn Erik Semler für die schönen und interessanten Stunden

 

Andreas Otti

Semper Communis

(Sprecher AfD- Berlin Spandau)